Datenschutz

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutz­rechtlichem Charakter ist:

Dr. med J. Hötzel

Facharzt für Innere Medizin & Kardiologie
Anthroposophische Medizin (GAÄD)
Dürrsittert 3
54597 Lünebach / Eifel

Telefon: 06556-900 120
Fax: 06556-900 121

E-Mail: jh@eifel-kardiologie.de
Website: www.eifel-kardiologie.de

2. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Es werden personenbezogene Daten einer betroffenen Person grundsätzlich nur erhoben und verwendet, soweit dies zur Bereitstellung einer funk­tions­fähigen Website sowie der Inhalte und Leistungen von Eifel-Kardiologie erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten von be­troffenen Personen erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung derselben. Rechtsvorschrift ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO.

3. Kontaktformular

Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten per­sonenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einer be­troffenen Person an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur be­troffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

4. Datenlöschung und Speicherdauer

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verarbeitet und speichert per­sonenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

5. Bereitstellung des Internetauftritts

Mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System werden eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen erfasst. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers des Providers gespeichert. Hierbei handelt es sich um:

  • die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt ist
  • das Betriebssystem des Nutzers
  • den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Websites, die vom Nutzer über unsere Website aufgerufen werden
  • die jeweils übertragene Datenmenge.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse ist erforderlich, um eine Auslieferung der Internetseite an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funk­tionsfähigkeit der Interseitseite si­cher­zustellen. Zudem dienen die Daten zur Optimierung und Sicherheit der Internetseite. Eine Speicherung der Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

6. Verwendung von cookies

Durch die Verwendung von cookies kann der Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern unterschieden werden. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers ab­gelegten Cookie übernommen wird. Durch den Einsatz von cookies können den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitgestellt werden, die ohne die Setzung von cookies nicht möglich wären.

Die betroffene Person kann die Setzung von cookies jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen I­ter­net­browsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen vollumfänglich nutzbar.

7. Verwendung von google adwords

Eifel-Kardiologie nutzt die Dienste von google adwords zur Online-Werbung. Google AdWords ist ein Dienst zur Internetwerbung, mit dessen Hilfe sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google als auch im Google-Werbenetzwerk geschaltet werden. Durch das Klicken auf eine solche Google-Anzeige gelangt eine betroffene Person auf die Internetseite von Eifel-Kardiologie. Dadurch wird von Google ein sogenannter conversion-cookie auf dem IT-System der betroffenen Person abgelegt. Ein conversion-cookie verliert nach dreißig Tagen seine Gültigkeit. Dieser dient nicht zur Identifikation der betroffenen Person. Durch diesen cookie wird lediglich nachvollzogen, welche Unterseiten des Internetauftritts von Eifel-Kardiologie aufgerufen wurden. Durch den conversion-cookie kann der Verantwortliche von Eifel-Kardiologie und Google lediglich nachvollziehen, wie viele In­ternetbesucher die Werbeanzeigen von Eifel-Kardiologie aufrufen und somit auf die Dienstleistungen von Eifel-Kardiologie aufmerksam gemacht werden. Google erstellt aus diesen Klicks Besuchsstatistiken.

Die betroffene Person kann die Setzung von cookies jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von cookies in dem genutzten In­ternetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen vollumfänglich nutzbar.

Darüber hinaus kann die betroffene Person der in­te­res­senbezogenen Werbung durch Google widersprechen. Hierzu muss die betroffene Person von jedem der von ihr genutzten Internetbrowser den link www.google.de/settings/ads aufrufen und dort die gewünschten Ein­stellungen vornehmen.

Weitere Informationen und die geltenden Da­ten­schutzbestimmungen von Google können unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abgerufen werden.

8. Statistische Auswertung von Aufrufen der Internetseite (Webanalysen)

Zur Analyse des Surfverhaltens und zur technischen Optimierung des Webangebots wird ein Analyse-Tool des Internetproviders genutzt (1&1 WebAnalytics). Die Daten werden entweder durch einen pixel oder durch ein logfile ermittelt. Zum Schutz von personenbezogenen Daten verwendet der Provider keine cookies. Tracking und Logging sind standardmäßig aktiviert. Es werden folgende Daten vom Provider gespeichert:

  • Referrer (zuvor besuchte Webseite)
  • Angeforderte Webseite oder Datei
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendeter Gerätetyp
  • Uhrzeit des Zugriffs

IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet)
Es werden keine personenbezogenen Daten von Besuchern der Internetseite gespeichert, damit keine Rückschlüsse auf die einzelnen Besucher gezogen werden können. Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben.

9. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, stehen Ihnen folgende Rechte als betroffene Person gem. Kapitel 3 DSGVO gegenüber dem Verantwortlichen zu:

    1. Auskunftsrecht
    2. Recht auf Berichtigung
    3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    4. Recht auf Löschung
    5. Recht auf Unterrichtung
    6. Recht auf Datenübertragung
    7. Widerspruchsrecht
    8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
    9. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Möchte eine betroffene Person diese oder eines dieser Rechte in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an den Verantwortlichen wenden.